Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Radfahrer mit Mappe
Wandern Schilder
Sackhaus Herbst
Bäume im Wald
Wiesbüttsee
Ladestation ebike
EU-Mittelpunkt
Blumenwiese
Luftbild Picknick

Kahltal-Spessart Radweg

Kapelle an der Bamberger Mühle
Kapelle an der Bamberger Mühle
Blick ins Kahltal
Blick ins Kahltal

Der Kahltal-Spessart-Radweg beginnt in Kahl am Main und führt durch das Kahltal und den Hohen Spessart nach Lohr a. Main. Dank der selbsterklärenden Beschilderung in beide Richtungen kann man die Tour auch in Lohr a. Main beginnen. Beide Startorte sind Bahnstationen an der Bahnlinie Frankfurt – Würzburg, sodass die autofreie Anreise bzw. die Rückfahrt zum Startort problemlos möglich ist.

Die im Kahltal sehr familienfreundliche Tour verläuft – mit Ausnahme einiger Ortsdurchfahrten – meist abseits der Straßen auf Wirtschaftswegen oder Ortsverbindungen, manchmal auch auf speziellen Radwegen. Auf der Radtour vom Main durch das Kahltal und den Spessart nach Lohr a. Main lernen Sie die unterschiedlichen Landschaften des Spessarts kennen: Weingärten, Streuobstwiesen, Feldbewirtschaftung, aber auch Waldeinsamkeit in bis zu 300 Jahre alten Buchen- und Eichenbeständen. Auch durch enge Flusstäler geht die Fahrt, in denen sich die Verkehrswege – Bahn, Straße und Radweg den Platz teilen müssen.

Vielfältig sind die Eindrücke und zahlreich die reizvollen Rast- und Einkehrmöglichkeiten. Gastronomisch wird man bestens versorgt: Wein und Apfelwein aus heimischer Produktion verbunden mit einer bodenständigen Gastronomie, lassen jede Einkehr zu einem Erlebnis werden. Ein weiterer Vorteil dieser Radroute ist, dass sie beinahe auf der gesamten Strecke von der Bahn begleitet wird. Im Kahltal mit der gemütlichen Kahltalbahn, im Volksmund nach dem Gefäß für den süffigen Apfelwein auch „Bembel“ genannt. Mit ihr kann man von fast allen Orten am Weg zurück zum Ausgangspunkt fahren.

Auch nachdem man den Scheitelpunkt der Tour überwunden hat, ist die Rückkehr per Bahn nach Kahl noch möglich: In Heigenbrücken erreicht man die Bahnlinie Würzburg – Frankfurt und kann an drei Stationen die Tour noch verkürzen und in die Bahn einsteigen. Die Fahrradmitnahme ist – wie auch im Kahltal – garantiert. Vom Startort Lohr ist auch die Kombination mit der Bahn als Tagestour sehr reizvoll: Mit dem Fahrrad nach Heigenbrücken oder Wiesthal, dort nach Herzenslust schlemmen, und mit der Bahn zurück nach Lohr.

Kahltal-Spessartradweg - Überblick

Gesamtweglänge: 73 km

Start: Kahl a. Main

  • 8 km Kahl bis Alzenau
  • 10 km Alzenau bis Mömbris
  • 9 km Mömbris bis Schöllkrippen
  • 3 km Schöllkrippen bis Kleinkahl
  • 21 km Kleinkahl bis Heigenbrücken
  • 22 km Heigenbrücken bis Lohr a. Main

Zur Route

Quelle: Tourismusverband Spessart-Mainland

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen
Marktplatz 1
63825 Schöllkrippen
06024 67350
06024 673599
E-Mail schreiben

Volltextsuche

Zur Wegbeschreibung
Zum Kontakt
Bilderslidershow starten Bilderslidershow beenden