Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Radfahrer mit Mappe
Wandern Schilder
Sackhaus Herbst
Bäume im Wald
Wiesbüttsee
Ladestation ebike
EU-Mittelpunkt
Blumenwiese
Luftbild Picknick

Einzigartig schön

An der Stelle des früheren herkömmlichen Freibades entstand in der herrlichen Vorspessartlandschaft das Naturerlebnisbad Schöllkrippen.

Vollendetes Badevergnügen auf 2.350 m² Wasserfläche im Schwimmbereich, hervorragende Wasserqualität und schonender Umgang mit der Natur sind hier auf vorzügliche Weise miteinander verbunden. Kernstück des Bades ist die biologische Reinigung des Badewassers in den beiden separat angelegten Regenerationsteichen (2.200 m²). Hier werden in einem Selbstreinigungsverfahren, das der Natur abgeschaut wurde, die Verunreinigungen des Badewassers auf rein biologischem Wege in mineralische Salze umgewandelt. Zahlreiche Wasserpflanzen in den Regenerationsteichen, wie Schilf und Seerosen, nutzen diese Nährstoffe und geben auf diese Weise dem Bad sein ganz besonderes Ambiente. Nicht mehr erforderlich sind die technisch aufwendigen und energiefressenden Reinigungssysteme herkömmlicher Freibäder mit hohem Chloreinsatz. Das Wasser ist durch den gänzlichen Verzicht auf Chemikalien für jung und alt sehr gut verträglich. Die Wasserqualität steht durch die Gesundheitsbehörden unter ständiger Kontrolle.

Breitwellenrutsche
Breitwellenrutsche

Film Naturerlebnisbad Schöllkrippen

Die wunderschöne landschaftliche Lage, ein natürlicher Sprungfelsen, eine Breitwellenrutsche und eine Wassergrotte im Schwimmteich, die ausgewählten Spielmöglichkeiten mit Spielbach, Beachvolleyballfeld, u.a., aber auch die attraktive Cafeteria lassen den Besuch des Naturerlebnisbades Schöllkrippen zu einem unvergesslichen und erholsamen Erlebnis werden.

Naturerlebnisbad Schöllkrippen
Holzgasse 16, 63825 Schöllkrippen
06024 9212

Badesaison:
Mitte Mai bis Anfang September

Öffnungszeiten:
Täglich von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Bei schlechtem Wetter
Werktags von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstags von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Sonntags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Kassenschluss: 19:30 Uhr
Telefonische Auskunft über Öffnungszeiten bei schlechtem Wetter: 06024 9212

Badespaß im Naturbad
Badespaß im Naturbad

Eintrittspreise

I. Eintrittskarten für Tageskarten

  • für Erwachsene (Personen ab vollendetem 18. Lebensjahr) 3,50 Euro
  • für Kinder und Jugendliche (6 - 17 Jahre) 2,00 Euro
  • Auszubildende, Schüler, Studenten, Dienstleistende im FSJ, im Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) oder als Freiwillige/r bei der Bundeswehr, Behinderte* (nur mit Schüler-, Dienst- oder amtl. Ausweis)  3,00 Euro
  • Eintritt nach 18:30 Uhr 2,00 Euro

II. Zehnerkarten

  • für Erwachsene (Personen ab vollendetem 18. Lebensjahr) 30,00 Euro
  • für Kinder und Jugendliche (6 - 17 Jahre) 16,00 Euro
  • Auszubildende, Schüler, Studenten, Dienstleistende im FSJ, im Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) oder als Freiwillige/r bei der Bundeswehr, Behinderte* (nur mit Schüler-, Dienst- oder amtl. Ausweis)20,00 Euro 

III. Eintrittsgebühren für Saisonkarten

  • für Erwachsene (Personen ab vollendetem 18. Lebensjahr) 50,00 Euro, 45,00*² Euro
  • für Kinder und Jugendliche (6 - 17 Jahre) 30,00 Euro, 26,00*² Euro
  • Auszubildende, Schüler, Studenten, Dienstleistende im FSJ, im Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) oder als Freiwillige/r bei der Bundeswehr, Behinderte* (nur mit Schüler-, Dienst- oder amtl. Ausweis) 40,00 Euro, 36,00*² Euro

IV. Eintrittsgebühren für Familien-Saisonkarten

  • für Erwachsene (Personen ab vollendetem 18. Lebensjahr) 40,00 Euro, 35,00*² Euro
  • für Kinder und Jugendliche (6 - 17 Jahre) 20,00 Euro, 18,00*² Euro
  • Auszubildende, Schüler, Studenten, Dienstleistende im FSJ, im Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) oder als Freiwillige/r bei der Bundeswehr, Behinderte* (nur mit Schüler-, Dienst- oder amtl. Ausweis) 30,00 Euro, 27,00*² Euro
  • ab drittem Kind ist der Eintritt für die jeweils jüngeren Kinder frei 

V. Benutzungsgebühr pro Tag für Schulen und Ausbildungseinrichtungen

  • pro Schulklasse oder Ausbildungsgruppe 40,00 Euro

VI. Vergünstigungen

Aktive, dienstleistende Mitglieder der Wasserwacht ab 12 Jahren erhalten ihre Saisonkarte kostenlos. Ihre Karte gilt bei der Aushändigung von Familienkarten nicht als Zählkarte. Mitglieder des Fördervereins Naturerlebnisbad Oberer Kahlgrund e.V. erhalten einen Nachlass von 2,00 Euro auf ihre Jahreskarte (bei Familienmitgliedschaft 2,00 Euro für jede zu zahlende Saisonkarte). Aktive, dienstleistende Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren des Marktes Schöllkrippen erhalten ab dem 16. Lebensjahr einen Nachlass von 50 % auf ihre persönliche Saisonkarte.

Mehrfachvergünstigungen gem. Punkt VI sind ausgeschlossen.
* Behinderte = Schwerbehinderte mit einer Minderung der Erwerbsfähigkeit von mind. 50 %.
*² = Bürgerinnen und Bürger derjenigen Gemeinden, die sich am Betriebskostendefizit des Bades beteiligen.

Der Eintrittspreis nach 18:30 Uhr beträgt für alle Personengruppen pro Einzelkarte 2,00 Euro.

Felsengrotte
Felsengrotte
Sprungfelsen
Sprungfelsen

Musterbeispiel für naturnahe Badeanlagen

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Deutschen Museum in München hat die E.ON Bayern AG erstmals den E.ON Bayern-Umweltpreis verliehen. Der Preis ist mit insgesamt 250.000 Euro dotiert und wird alljährlich verliehen. Den Hauptpreis konnte Bürgermeister Reiner Pistner für den den Markt Schöllkrippen in Empfang nehmen. Schirmherr ist der bayerische Staatsminister für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz, Dr. Werner Schnappauf, der das Engagement des Energiedienstleisters als "deutliches Signal für gesellschaftliche Mitverantwortung von Unternehmen bei der Sicherung unserer Lebensgrundlagen" wertete. "Der E.ON Bayern- Preis ist der größte Umweltpreis in Bayern. Er prämiert innovative Umweltideen, vom Energiesparen über die Nutzung erneuerbarer Energien bis hin zur Gewässerrenaturierung. Der Preis bringt deutliche Schubkraft für den kooperativen Umweltschutz und stärkt Engagement und Selbstverantwortung", so der Minister weiter.

Großer Ideenreichtum
Der Vorstandsvorsitzende der E.ON Bayern AG, Dr. Peter Deml, erklärte: "Mit dem Umweltpreis wollen wir ein Ausrufezeichen für aktives Engagement setzen". Der Preis richte sich an Kommunen, kommunale Einrichtungen, Vereine, Kirchen und Bürgerinitiativen. Insgesamt seien über 200 Bewerbungen aus allen Regionen Bayerns eingegangen. Eine Fachjury habe über die Vergabe der einzelnen Preise entschieden. "Der Ideenreichtum für eine bessere Umwelt ist groß. Wir wollen mit dazu beitragen, dass viele gute Ideen auch umgesetzt werden können", so Dr. Deml. Mit dem Hauptpreis von 50.000 Euro wurde der Markt Schöllkrippen für den Umbau seines Freibads in ein Naturerlebnisbad ausgezeichnet. Ökologische Verfahren zur Wasserreinigung vermeiden den Einsatz von Chemikalien. Ein geschlossener Wasserkreislauf mit mehreren Regenerationsteichen und die Nutzung örtlicher Quellen sorgen zudem für einen geringen Wasserverbrauch. Das Naturerlebnisbad des Marktes Schöllkrippen ist ein Musterbeispiel für naturnahe Badeanlagen, hieß es.

Virtuell im Naturerlebnisbad

Mit unserem virtuellen Rundgang können Sie sich in unserem Naturerlebnisbad umsehen.

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen
Marktplatz 1
63825 Schöllkrippen
06024 67350
06024 673599
E-Mail schreiben

Volltextsuche

Zur Wegbeschreibung
Zum Kontakt
Bilderslidershow starten Bilderslidershow beenden